Kontakt

Prof. Dr. Ulrich Leuschner

Vorsorgezentrum Frankfurt
Praxisklinik für Gastroenterologie

Große Bockenheimer Str. 35
60313 Frankfurt am Main
Tel.: 069 - 29 25 26
Fax: 069 - 29 25 15

Zum Kontakt

Moderne Endoskopie

Kapselendoskopie von Dünndarm und Speiseröhre

Innovation in der Medizin, Kapselkamera, groß wie eine Pille, wird geschluckt und der Magen-Darmtrakt untersucht.

Zur Kapselendoskopie

Unternehmensfilm

Prof. Dr. Ulrich Leuschner

Internist, Gastroenterologe, Hepatologe

Geboren 1938 in Breslau, Schlesien. Schulen in Schlesien, Niederbayern und Hessen. 1959/60 Bundeswehr, Panzergrenadiere. 1960 bis 1965 Studium der Medizin und Philosophie.

Beruflicher Werdegang

  • 1965: Medizinisches Staatsexamen in Frankfurt/M, 1966 Promotion, 1966 Approbation
  • 1966 - 1968: Medizinalassistent
  • 1969: Leiter Assistent am Pathologischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
  • 1970: Institut für Medizinische Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
  • 1971: Zentrum der Inneren Medizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • 1974: Habilitation für Innere Medizin
  • 1977: Berufung zum Professor auf Lebenszeit
  • 1994: Anerkennung der Gebietsbezeichung Gastroenterologie

1977 - 1979 und 1985 - 1987 Kommissarischer Leiter der Abteilung für Gastroenterologie der Universitätsklinik Frankfurt. Mitglied des Konvents der Universität und des Direktoriums der Medizinischen Universitätsklinik.

Forschung

Erstbeschreibung markloser Nervenfasern im Hoden. Erste Auflösung von Gallenblasensteinen in Deutschland. Erste Auflösung von braunen und schwarzen Pigmentgallensteinen weltweit. Erste transhepatische Auflösung von Gallenblasensteinen in Europa. Erstbeschreibung des therapeutischen Effekts von Ursodeoxycholsäure (UDCA) bei primär biliären Leberkrankheiten weltweit. Studien zu Autoimmunkrankheiten der Leber bei Gravidität. Untersuchungen zur Therapie der Nichtalkoholischen Fettleberhepatitis (NASH).

Publikationen u.a.

Etwa 200 wissenschaftliche Artikel in Fachzeitschriften, Mitherausgeber und Herausgeber von 18 Fachbüchern, z.T. übersetzt ins Russische und Türkische. Zahlreiche Buchbeiträge. Gastdozenturen und -vorträge an mehreren ausländischen Universitäten. Mitglied in nationalen und internationalen Fachgesellschaften.

2003 emeritiert, jetzt als niedergelassener Arzt tätig.